Fliegende Herzen im Schulgottesdienst

Am vorletzten Schultag vor den Osterferien trafen sich alle Kinder der Goetheschule zum Gottesdienst in der St. Johannes Kirche. Thema der Messe war die Fastenzeit und das, was die Bibel als "Umkehr" bezeichnet.

Unter der Leitung von Frau Hesse hatten die Kinder des 4. Schuljahres ein eindringliches Zeichen mitgebracht: Bei der Predigt flogen herzförmige Luftballons aus einer Kiste bis hoch über den Altar. Die Botschaft: Wenn ich mit anderen teile oder Freundschaft schließe, dann wird mein Herz leicht.

Für die Schülerinnen und Schüler ein beeindruckendes Zeichen. „Echt cool!“, flüsterte ein Junge zu seinem Nachbarn in der Kirchenbank.

Nach dem gemeinsamen Vater-Unser-Gebet und dem Segen wünschte Pastor Schneider den Kindern und den Lehrerinnen schöne Ferien, ein gutes Osterfest und lud ein zu den Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen.


Zurück zur Übersicht der Artikel